© 2015 by Mike Shane, bodypainting.at

The Human Globe 2015

 

Eine Bodypainting Performance im Zeichen des "European Day of action for refugees"

Bilder oben: der Verlauf der Performance

 

 

Aufgrund der Vorkommnisse der letzten Wochen Aug/Sep 2015 habe ich mich entschieden ein künstlerisches Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit, Fremdenhass und Intoleranz zu setzen.

 

Im Zuge meines Bodypainting-Workshops in der Sommer Akademie für bildende Künste HORTUS-NIGER habe ich mit meinen vier Studentinnen innerhalb weniger Tage diese Performance entwickelt. 
Spontan haben 8 Musical-TänzerInnen ihre Mithilfe zugesagt. 

 

Da wir in Anbetracht der kurzen Vorbereitungszeit keine Gelegenheit hatten die Idee bis ins letzte Detail zu planen, bin ich mit dem Endergebnis doch recht zufrieden.

Mir persönlich hat diese Aktion gezeigt, dass mit viel Engagement und gebündelter Kraft so manches auf die Beine gestellt werden kann und, vor allem, dass mit der Jugend, der so oft verpönten Generation Y, doch sehr stark zu rechnen ist.

 

DANKE an alle Helfer, TänzerInnen, Bodypainter, AssistentInnen.
DANKE CAMELEON BODYPAINTS www.cameleonpaint.com
und SENJO COLOR www.senjo-color.de

 

Mike Shane
www.bodypainting.at

Eine ganze Mannschaft war nötig die Holzkonstruktion so zu sichern, dass acht Menschen darauf Platz haben und nichts passiert...alles voran das Frollein Knoll, ihreszeichen Tischlerin! :)

Bilder oben: das making of...

Im Bodypainting Workshop in den Tagen vor der Performance leisteten die Studentinnen der Ortweinschule in Graz großartige Arbeit.

 

Bilder oben: der Workshop mit den Ortwein-Schülerinnen